SUSANNE eva maria FISCHBACH

RADIERUNGEN - FEDERZEICHNUNGEN - ACRYLBILDER

FineArtPrint & Fotodruck & Giclées

Impressionen von der Ausstellung
"Kunst gegen den Verfall"
im Quiddezentrum Juni 2014

Kunst gegen Verfall!

Kunst und soziale Projekte bringen nochmal Leben ins zum Abriss verurteilte Quiddezentrum.

Das Quiddezentrum war früher ein lebendiger Ladenkomplex, der die Anwohner mit allem Nötigen versorgte. Von der Apotheke über Sparkasse, Zeitschriftenladen oder Friseur bis hin zur Stadtbücherei war alles vorhanden. Nachdem die Bausubstanz jetzt in die Jahre gekommen ist, müssen die bestehenden Gebäude demnächst einem Neubau weichen. Die ursprünglichen Ladenbetreiber an der Quiddestraße 45 haben sich nach und nach alle verabschiedet und so wäre das Quiddezentrum inzwischen verwaist, wenn nicht frischer Wind in das entstehende Vakuum geströmt wäre. So hat die Eigentümerin des Areals, die Wohnungs- und Siedlungsbau  Bayern (WSB), schon 2008 die frühere Gaststätte als Nachbarschaftstreff zur Verfügung gestellt. Vom Brettspielabend bis zur Hausaufgabenhilfe wird hier aktive Nachbarschaftskultur gepflegt. Seither hat die WSB Stück für Stück leer gewordene Gebäudeteile für soziale und künstlerische Nutzungen frei gegeben: Die ehemalige Apotheke wurde zur „Möbel-Apotheke“, in der es gut erhaltene Second-Hand-Stücke zu entdecken gibt, genau wie im Verkaufsraum gegenüber, der Second-Hand-Textilien im Angebot hat. Beides soziale Projekte des zweiten Arbeitsmarktes. Im ehemaligen Bäcker zeigt ein Street-art Künstler, wie versiert er im Umgang mit den Sprühdosen ist.  Auch in der früheren Papeterie und im Friseur sind Kunstateliers entstanden.

Last but not least wird nun in Kooperation mit dem Nachbarschaftstreff  Quiddezentrum die ehemalige Stadtbücherei zum „Kunsttreff“. In ihr sind im Obergeschoss bis zum Abriss regelmäßig Kunstausstellungen, kleinere Konzerte oder Lesungen geboten. Im Untergeschoss  finden einige Nachwuchsbands ein zu Hause.  Sie bekommen bis zum Abriss einen festen Probenraum, sowie die Chance, sich mit kleineren Auftritten bei den Eröffnungen der Kunstausstellungen im oberen Geschoss zu präsentieren.

Danke für den Besuch !

 
 
 
 
 
 
 

 

 

{#emotions_dlg.pin_green}

Ausstellungen

Aktuelle Termine

An dieser Stelle gibt es Informationen zu meinen geplanten Aktivitäten. Bis dahin wünsche ich meinen Freunden und Besuchern viel Spaß beim Betrachten meiner Homepage.


Mein Bild: Musiksschauen - eingebunden

 

Musik zum Schauen
 10.09. – 20.09.2020
Kunsttreff, Donauwörtherstraße 51, 80997 München
Themenausstellung von Kunstrefugianern zum Thema Musik
Eröffnung: 10.09. 19 Uhr mit Führung durch die Ausstellung

Musiknacht: Samstag 12.09. 20 bis 23 Uhr:

Tanz-Performance mit Christian Franz Klein zu Impro-Live-Musik von Lydia Dunkel
Öffnungszeiten der Ausstellung:
Vernissage 10.09. 19 – 22 Uhr
Galerieöffnung: Do – So 15 – 19 Uhr
Veranstalter

Kunstrefugium e.V., Laibacherstraße 4, 81669 München

Tel: 089/650562, info@kunstrefugium.de

www.kunstrefugium.de

 

 


Mein Bild: Ogschwemmt strandbaden

 

 "Ogschwemmt"

 

11.09 - 13.09.2020

 Gstadt am Chiemsee, Haus des Gastes

 

 Künstlerinnen und Künstler des Kunstrefugiums sind allerhand Schwemmhölzer des Lebens begegnet. So manches Fundstück ist an den idyllischen Ufern von Gstadt hängen geblieben.

 

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Eröffnung 11.09.2020 - 11 Uhr

ohne Programm, aber mit Prosecco-Dosen und Brezen

Galerieöffnung: Freitag und Samstag 11 bis 19 Uhr

     Sonntag 11 bis 18 Uhr


    {#emotions_dlg.pin_green}

 

Schnappschüsse

Arbeit im Atelier:

September 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

poster und Kunstdrucke kaufen