SUSANNE eva maria FISCHBACH

#surreal art #pop art #satirical art 

RADIERUNGEN - FEDERZEICHNUNGEN - ACRYLBILDER

Gallery-Prints & Geclées

Impressionen von der Ausstellung
"Kunst gegen den Verfall"
im Quiddezentrum Juni 2014

Kunst gegen Verfall!

Kunst und soziale Projekte bringen nochmal Leben ins zum Abriss verurteilte Quiddezentrum.

Das Quiddezentrum war früher ein lebendiger Ladenkomplex, der die Anwohner mit allem Nötigen versorgte. Von der Apotheke über Sparkasse, Zeitschriftenladen oder Friseur bis hin zur Stadtbücherei war alles vorhanden. Nachdem die Bausubstanz jetzt in die Jahre gekommen ist, müssen die bestehenden Gebäude demnächst einem Neubau weichen. Die ursprünglichen Ladenbetreiber an der Quiddestraße 45 haben sich nach und nach alle verabschiedet und so wäre das Quiddezentrum inzwischen verwaist, wenn nicht frischer Wind in das entstehende Vakuum geströmt wäre. So hat die Eigentümerin des Areals, die Wohnungs- und Siedlungsbau  Bayern (WSB), schon 2008 die frühere Gaststätte als Nachbarschaftstreff zur Verfügung gestellt. Vom Brettspielabend bis zur Hausaufgabenhilfe wird hier aktive Nachbarschaftskultur gepflegt. Seither hat die WSB Stück für Stück leer gewordene Gebäudeteile für soziale und künstlerische Nutzungen frei gegeben: Die ehemalige Apotheke wurde zur „Möbel-Apotheke“, in der es gut erhaltene Second-Hand-Stücke zu entdecken gibt, genau wie im Verkaufsraum gegenüber, der Second-Hand-Textilien im Angebot hat. Beides soziale Projekte des zweiten Arbeitsmarktes. Im ehemaligen Bäcker zeigt ein Street-art Künstler, wie versiert er im Umgang mit den Sprühdosen ist.  Auch in der früheren Papeterie und im Friseur sind Kunstateliers entstanden.

Last but not least wird nun in Kooperation mit dem Nachbarschaftstreff  Quiddezentrum die ehemalige Stadtbücherei zum „Kunsttreff“. In ihr sind im Obergeschoss bis zum Abriss regelmäßig Kunstausstellungen, kleinere Konzerte oder Lesungen geboten. Im Untergeschoss  finden einige Nachwuchsbands ein zu Hause.  Sie bekommen bis zum Abriss einen festen Probenraum, sowie die Chance, sich mit kleineren Auftritten bei den Eröffnungen der Kunstausstellungen im oberen Geschoss zu präsentieren.

Danke für den Besuch !

 
 
 
 
 
 
 

 

 

{#emotions_dlg.pin_green}

Ausstellungen

Aktuelle Termine

An dieser Stelle gibt es Informationen zu meinen geplanten Aktivitäten. Bis dahin wünsche ich meinen Freunden und Besuchern viel Spaß beim Betrachten meiner Homepage.


Jahresausstellung 2022

integriert in die Moosacher Kulturtage (25.06 - 03.07.22)

  

Vorführungen - Workshops - Ausstellung

 

23/06 - 10/07

 

Kunstrefugium e.V. ist eine Vereinigung bildender Künstler und der Trägerverein des Kunsttreffs in Moosach. In der alljährlichen Mitgliederausstellung zeigen die Künstrefugianer*innen eine große Bandbreite

von Malerei über Fotografie bis zur Skulptur. 

 

 Petra Aleweld, Julia Charlo Bergmann, Linde Brückner, Manuela Clarin, Christina Corell, Axel Dziallas,  Christian Ettmayr, SUSANNE eva maria FISCHBACH, Benelisa Franco, Manuela Franz, Brigitte Haberger, Wolfgang Leder, Ursula Maurer,  Frank Müller, Ingrid Müller, Lieselotte Ott, Gabriela Popp, Richard Schleich, Ulrike Schrammeck, Bernd Georg Schwemmle, Gabriele Sodeur, Gabriele Strehlau, Alexandra Walczyk, Angela Widholz

 

Kunsttreff Moosach

Donauwörtherstraße 51, 80997

  

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Donnerstag bis Sonntag 15 - 19 Uhr + Veranstaltungen zu Kulturtagen

Vernissage: 23.06.2022  19 Uhr mit Führung

Finissage: 10.07.2022 19 mit Führung

 

Galerieöffnung: Donnerstag - Sonntag 15 - 19 Uhr

 

 


 

♦ IM KÄFIG

  ♦ GRENZEN

  ♦ ALTER

 

Jahresausstellung 2022!

 


verschoben geplant 2023

 

KUNSTausDERgarage 

 Was hast Du gemacht mit Deiner Zeit?

Schau halt mal, was ich gemacht hab'!

 

 

 


    {#emotions_dlg.pin_green}

 

Schnappschüsse

Arbeit im Atelier:

Juni 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

poster und Kunstdrucke kaufen
Bildergalerie [-cartcount]